Contact Info
Dr. Friedemann Schulze
Vorsitzender des Kuratoriums
  • 1982   Facharzt für Neurologie und Psychiatrie
  • 1982   Externe Promotion an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  • 1982   Arzt an der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Erfurt
  • 1987   Oberarzt der Kinderklinik und Leiter der „Abteilung für Entwicklungsfragen (Vorstufe des Sozialpädiatrischen Zentrums Erfurt)
  • 1989   Beginn intensiver Kontakte zum Kinderzentrum München (Prof. Hellbrügge). Ausbau der Erfurter Abteilung für Entwicklungsfragen zu einem Sozialpädiatrischen Zentrum
  • Mitarbeit beim Aufbau sozialpädiatrischer Versorgungsstrukturen in den neuen Bundesländern (ehemalige DDR); in diesem Zusammenhang  von 1991 bis 1998 stellvertretender Vorsitzender der AG  Sozialpädiatrische Zentren der Gesellschaft für Sozialpädiatrie
  • 1990 – 2016  Leitung des Sozialpädiatrischen Zentrums Erfurt
  • 1990   Gründung der gemeinnützigen Organisation „Aktion Sonnenschein Thüringen – Hilfe für das mehrfachbehinderte Kind e.V.“, in der  Folgezeit Gründung mehrerer integrativer Montessori-Grundschulen  und Montessori-Kindergärten in Erfurt und Nohra; seit der Gründung  Vorstandsvorsitzender dieser Organisation
  • 2000   bis 2023: Vorsitzender der Internationalen Vojta Gesellschaft e.V.
  • 2005   Anerkennung der Subspezialisierung auf dem Gebiet der Neuropädiatrie
  • 2008   Ausbildungs- und Prüfungsbefugnis auf dem Gebiet Kinderheilkunde und Neuropädiatrie
  • 2010   Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande durch den Präsidenten der Bundesrepublik Deutschlands
  • 2014   bis jetzt: Kuratoriumsmitglied der Theodor-Hellbrügge-Stiftung München
  • 2016   Emeritierung, Auszeichnung mit dem Theodor-Hellbrügge-Award